Couchgeflüster

Gestern Abend gab es – wie jeden Dienstag – Kino. Auf dem Programm stand "Couchgeflüster". Hinter dem zunächst unspecktakulären Titel verbergen sich 106 Minuten Spannung, Romantik und Lachattacken. Eine Dreiecksbeziehung der anderen Art, welche zuletzt durch ihr unkonventionelles Ende wundervoll abgerundet wird. Dafür gibt es die klare Empfehlung, für alle die ins Kino wollten, "Geht in Couchgeflüster!". Der einzige Wehrmutstropfen ist das die Witze etwas sexlastig sind was in der Frauenwelt auf weniger Gegenliebe stößt, als bei Männern.

Schreibe einen Kommentar